Wohnbaugruppe Augsburg

Wohnbaugruppe Augsburg

Die Wohnbaugruppe Augsburg ist der Garant für sicheren und sozial ausgewogenen Wohnraum in Augsburg. Seit unserer Gründung im Jahr 1927 versorgen wir als städtisches Wohnungsunternehmen die Augsburger Bevölkerung dauerhaft mit preiswertem, sicherem und sozial ausgewogenem Wohnraum. Heute leben in unseren mehr als 10.000 Wohnungen über 21.000 Menschen. Damit sind wir Augsburgs größter Vermieter.
Durch ein umfangreiches Neubauprogramm erweitern wir unser Wohnungsangebot und wirken dadurch entspannend auf den Augsburger Wohnungsmarkt. Mit unserem Tochterunternehmen erbringen wir immobilienbezogene Dienstleistungen für die Stadt Augsburg: Unter anderem entwickeln wir die Augsburger Kasernenflächen und übernehmen diverse Bauaufgaben – von der Modernisierung diverser Schulen bis zum Umbau des Eiskanals für die Kanu-Weltmeisterschaft 2022.

Premium Aerotec

Premium Aerotec

Wir gestalten die Zukunft der Luftfahrt
Premium AEROTEC zählt zu den weltweit führenden Zulieferern (Tier-1-Lieferant) für zivile und militärische Flugzeugstrukturen und ist Partner in den großen europäischen und internationalen Luftfahrtprogrammen. Kerngeschäft ist die Entwicklung und Fertigung von großflächigen und komplexen Flugzeugkomponenten aus Aluminium, Titan und Kohlenstofffaserverbundwerkstoffen (CFK). Mit über 9.000 Beschäftigten an verschiedenen Standorten in Deutschland und Rumänien und einem jährlichen Umsatz von 2 Milliarden Euro ist Premium AEROTEC Europas Nummer 1 in diesem Segment. Premium AEROTEC ist mit seinen Produkten in sämtlichen zivilen Airbus-Programmen vertreten. Zu den aktuellen militärischen Programmen zählen der Eurofighter „Typhoon“ und der Militärtransporter A400M.
Um die Zukunft der Luftfahrt erfolgreich mitzugestalten, braucht es beständig neue Ideen, die technischen Fortschritt mit wirtschaftlicher und ökologischer Effizienz vereinen. Daher arbeiten die Ingenieure und Entwickler von Premium AEROTEC beständig an der Neu- und Weiterentwicklung leichter und maximal belastbarer Flugzeugstrukturen. Sie kooperieren dabei eng mit Universitäten und Forschungseinrichtungen. Im Jahr 2013 wurde am Standort Augsburg ein Entwicklungszentrum errichtet, indem mehr als 400 Entwicklungsingenieure auf 4.500 Quadratmetern an der Zukunft der Luftfahrt arbeiten. Es bildet den Mittelpunkt der Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens. Hamburg ist seit 2017 zweiter Hauptstandort des Engineerings von Premium AEROTEC.
Industrie 4.0 ist bei Premium AEROTEC das Thema der Stunde: Modernen IT Lösungen sorgen im Unternehmen für effzient gestaltete Geschäftsprozesse und IT-Spezialisten stimmen digitale Anwendungen sinnvoll auf die Fertigungsprozesse ab. Cyper Security-Spezialisten analysieren die digitalen Lösungen hinsichtlich potentieller Sicherheitsrisiken und leiten daraus die notwendigen Absicherungsmaßnahmen ab. Die gesamte Prozesskette von der Datenentstehung bis hin zur Speicherung und Verarbeitung beim Anwender steht im Fokus. Bei der Umsetzung digitaler Lösungen setzt Premium AEROTEC auf dynamische Teams und agile Methoden.

Stadtwerke Augsburg

Stadtwerke Augsburg

Die Stadtwerke Augsburg (swa) sind das drittgrößte Stadtwerk Bayerns. Mit rund 1.900 Mitarbeitern sorgen die swa dafür, dass über 350.000 Menschen im Raum Augsburg täglich nachhaltig und zuverlässig versorgt sind, mit Energie, naturbelassenem Trinkwasser bester Qualität und öffentlichem Personennahverkehr und das rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

XITASO

XITASO

Im Zeitalter des digitalen Umbruchs ist XITASO kompetenter und erfahrener Partner für die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Produkten und Prozessen. Wir planen, gestalten und entwickeln individuelle Softwarelösungen mit einer ausgeprägten Expertise in den Bereichen Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Cloud, Big Data und Augmented Reality.
Mit unseren Beratungsleistungen und umfassender Projekterfahrung identifizieren wir Digitalisierungspotenziale und arbeiten mit viel Know-how und Leidenschaft für den digitalen Erfolg unserer Kunden.

KUKA

KUKA

Über KUKA
KUKA ist ein international tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 3,5 Mrd. EUR und rund 14.200 Mitarbeitern. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA den Kunden alles aus einer Hand: Von der Komponente über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage in den Branchen Automotive, Electronics, Consumer Goods, Metallindustrie, Logistics / E-Commerce, Healthcare und Servicerobotik. Dr. Till Reuter ist seit 2009 Vorstandsvorsitzender der KUKA AG.
KUKA steht für Industrie 4.0 made in Germany. Das Unternehmen ist fest am Heimatstandort Augsburg verwurzelt. Hier begann 1898 die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, als Johann Josef Keller und Jakob Knappich ein Acetylenwerk für Beleuchtungen gründeten. Das Telegramm-kürzel aus den Anfangsbuchstaben der Firmenbezeichnung „Keller und Knappich Augsburg“ wurde mit der Zeit zum Markenbegriff KUKA. Hier trifft bei KUKA Tradition auf Innovation, in diesem Jahr feiert das Unternehmen 120-jähriges Jubiläum.
KUKA hat sich in den vergangenen Jahren zu einem globalen Konzern entwickelt. Gleichzeitig investiert das Unternehmen am Hauptsitz Augsburg, wo in den kommenden Jahren mehr als 100 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes fließen. Zu den Bauvorhaben zählen eine neue Produktionshalle sowie ein neues Ausbildungszentrum und ein Büroturm. Die neuen Gebäude sollen bis 2025 Schritt für Schritt realisiert werden. Der geplante KUKA Campus soll Startups und Partnerschaften forcieren.
Als einer der führenden Automatisierungsspezialisten weltweit nimmt KUKA eine zentrale Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0 ein. Ziel ist es, die Kunden mit umfassendem Automatisierungs- und Digitalisierungs-Know-how bei der Optimierung ihrer Wertschöpfung zu unterstützen. Im Zuge von Industrie 4.0 stehen die digitale Vernetzung der Produktion, flexible Fertigungskonzepte sowie neue Geschäftsmodelle im Fokus. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Automatisierung, Prozess-Know-how und cloudbasierten Services verschafft KUKA seinen Kunden einen Vorsprung.