Die letzte „Talente für die Region“ Veranstaltung des Jahres führte die Netzwerk-Mitglieder in den Augsburger Landkreis. Bei den Lech-Stahlwerken hatten sie nicht nur Gelegenheit zum Austausch, sondern erhielten auch einen Ausblick auf 2020.

Nach den diesjährigen Stationen Grenzebach, International School Augsburg und Sheridan Tower, ging es für das Format „Talente für die Region“ Ende November zu den Lech-Stahlwerken in Meitingen. Mit rund 130 Gästen feierte Gründer und Veranstalter der Netzwerkreihe Christian Gebler einen Besucherrekord. Gleichzeitig freuten sich er und Eduard Spinnler (faurecia/Schatzmeister des Vereins) sehr, Neuzugängen wie die Deutschen Bank, Aumüller Aumatic und Premium Aerotec im Netzwerk begrüßen zu dürfen.

Den vollständigen Text und alle Bilder zum Event finden Sie auf B4BSCHWABEN.de