Das neue Programm der Stadthalle Gersthofen glänzt mit zahlreichen Highlights.

Ob Konzerte, Kleinkunst, Theater, Tanz oder Show – mit dem aktuellen Programm der Stadthalle Gersthofen kommt wohl jeder Kulturliebhaber auf seine Kosten. Vor allem die Fans von Kabarett und Comedy dürfen sich auf den ein oder anderen Höhepunkt freuen. So gastieren in den nächsten Wochen Wolfgang Krebs (»Watschenbaum-Gala«, 26. April), die Kernölamazonen (Foto, »Stadtland«, 3. Mai) und Eure Mütter (»Das fette Stück fliegt wie ne Eins!«, 18. Mai) in Gersthofen. Nach der Sommerpause geht es unter anderem mit Ralf Schmitz (»Schmitzenklasse«, 13. Oktober) munter weiter.

Ebenfalls vielversprechend scheint die Screwball-Komödie »Dinner für Spinner« (30. September) zu sein, in welcher Tom Gerhardt – auch bekannt als »Hausmeister Krause« – zu sehen sein wird. Im Konzertbereich sollte man sich Künstler wie die Queenz of Piano (28. April), ein weibliches Duo an zwei Flügeln, das Tastenmusik mit Akrobatik verbindet, oder die Rammstein-Coverband Stahlzeit (5. Mai) mit ihrer beeindruckenden Tribute-Show, nicht entgehen lassen.

Passend zum diesjährigen Reformationsjubiläum präsentiert die Stadthalle Gersthofen das Schauspiel »Martinus Luther« (4. November). Und auch für die kleinen Besucher wird einiges geboten: So kommt unter anderem »Feuerwehrmann Sam« (29. April) zu Besuch. Mit dem Familien-Musical »Die Kuh, die wollt ins Kino gehen« (5. November) wird zudem der Kindertheater-Publikumsmagnet aus dem Münchner Lustspielhaus auf die Bühne gebracht.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, Tickets und das komplette Programm im Überblick gibt es unter:
www.stadthalle-gersthofen.de