Gereon Trier und Freunde präsentieren am 21. Januar heiteren Barock, elegante Klassik und mitreißende Salonmusik in einem Benefizkonzert.

Seit vielen Jahren widmet der Flötist und Dirigent Gereon Trier (Foto) gemeinsam mit musikalischen Weggefährten aus den Reihen des Friedberger Kammerorchesters und Freunden eine Konzertreihe den Belangen des Wittelsbacher Schlosses. Dabei konnte aus den Erlösen bereits eine fünfstellige Summe gespendet werden. Nun gibt es wieder die Möglichkeit, Kostbarkeiten der Kammermusik zu begegnen und zugleich einen Beitrag zum neuen Bürger- und Konzertsaal zu leisten.

Der Abend findet um 19:30 Uhr im Rathaussaal Friedberg statt. Mitstreiter von Gereon Trier sind diesmal unter anderem Ludwig Hornung von den Augsburger Philharmonikern an der Violine, Antje Pfeifer mit ihrer Gambe sowie Heinz Dannenbauer am Cembalo. Karten gibt es zu 15 Euro im Bürgerbüro, bei der Buchhandlung »lesenswert!« und an der Abendkasse.

www.friedberg.de