Füssen feiert heuer das 300-jährige Bestehen der barocken Klosteranlage St. Mang. Dieses denkwürdige Jubiläum bildet den diesjährigen Rahmen für das Festival »vielsaitig«.

Das Festivalmotto »Staunen« stellt das imposante Bauwerk in den Mittelpunkt, das die Menschen seit jeher in ihren Bann zog, weist aber auch auf die vielen Dinge hin, die uns Menschen verblüffen und überraschen. Zur Eröffnung gastiert am 30. August um 20 Uhr das Verdi Quartett im Kaisersaal des Barockklosters St. Mang. Es erklingen Werke von Maddalena Sirmen, Benjamin Britten und Robert Schumann. Weitere Highlights des bis zum 9. September laufenden Festivals sind unter anderem die Auftritte der Soloharfenistin Ronith Mues (Foto, 2. September) sowie des Calmus Ensembles & der Lautten Compagney Berlin (8. September).

Alle Termine unter: www.stadt-fuessen.de